15.05.2020: Liebe Kolleg*innen im Projekt „Gesund von der Kita in die Schule“, aufgrund der aktuellen Maßnahmen zu Eindämmung des Corona-Virus befinden sich Kitas und Schulen in einer besonderen Situation.

Die Kitas bieten eine Notbetreuung an und die Schulen sind in Teilen auf den Fernunterricht umgestiegen. Unter Hygiene- und Abstandsregelungen kehren aktuell mehr und mehr Kinder in die Einrichtungen zurück.
Bisher ist nicht klar, wie viele und ob überhaupt alle baldigen Schulkinder ihre Kita noch einmal besuchen werden. Die Situation ändert sich wöchentlich. Das erschwert es den Kindern und Eltern, den Übergang als kohärent zu erleben. Und euch hemmt es, die Kinder und Eltern optimal im Übergang von der Kita in die Schule zu begleiten.
Wir im Projektteam möchten euch in dieser Situation mit einer kurzen Ideensammlung unterstützen. Sie enthält Denkimpulse und praktische Anregungen, wie Übergänge unter den aktuellen Bedingungen zumindest ein Stück weit gestaltet und begleitet werden könnten. Bitte versteht diese Ideensammlung als unverbindliches Angebot. Vielleicht könnt ihr den einen oder anderen Impuls daraus mit in eure Praxis nehmen und umsetzen.
Die Sammlung ist in zwei Teile gegliedert. Im ersten Teil liegt der Fokus auf Anregungen, die euch unterstützen könnten, die veränderten Bedingungen des Übergangs in der Kita zu reflektieren und Handlungsalternativen zu entwickeln.
Im zweiten Teil findet ihr Ideen, die Kinder und Familien unterstützen könnten, den Übergang zu Hause zu thematisieren – in gemeinsamen Gesprächen oder im praktischen Tun.

Herzliche Grüße aus dem BeKi,
Štěpánka Busuleanu, Isabelle Norkeliunas-Kaeber, Ilka Ruhl und Milena Lauer

 

Download "Ideensammlung und Impulse zur Gestaltung des Übergangs in Zeiten der Corona-Pandemie"