Stellenausschreibungen

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in zur Begleitung von Modell-Transferprojekten zur Team- und Qualitätsentwicklung auf Basis des Berliner Bildungsprogramms für Kitas und Kindertagespflege (30-39 Wochenstunden)

Wir suchen zum baldmöglichsten Zeitpunkt zur Verstärkung unseres Teams eine:n Mitarbeiter:in, die:der insbesondere bei der Begleitung von Transferprojekten zur Arbeit in multiprofessionellen Teams und zur Begabungsorientierung in der frühen Kindheit mitwirkt.
Das Berliner Kita-Institut für Qualitätsentwicklung (BeKi) ist ein sozialwissenschaftliches Forschungsinstitut der Internationalen Akademie Berlin (INA gGmbH) und arbeitet im Auftrag der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie. Seit Juni 2008 unterstützt und begleitet das BeKi die Implementierung des Berliner Bildungsprogramms (BBP) in die Praxis der Kindertageseinrichtungen. Auf der Grundlage der Qualitätsvereinbarung Tageseinrichtungen (QVTAG) setzt sich das BeKi für die fortlaufende Qualitätsentwicklung aller Berliner Kindertageseinrichtungen ein und verantwortet das Monitoring und die wissenschaftliche Begleitung der internen und externen Evaluation zum BBP. Über eine kontinuierliche Kommunikation mit allen Akteuren des Qualitätsentwicklungsprozesses (Kitas, Träger, Verbände, Elternvertretung, Senatsverwaltung) unterstützt das BeKi den Transfer von Fachinformationen zwischen den Akteuren und beteiligt sich an der diskursiven Weiterentwicklung des Arbeitsfelds Kindertagesbetreuung in Berlin.
Zudem ist das BeKi mit der Umsetzung weiterer regionaler (z. B. Landesprogramm gute gesunde Kita) und überregionaler Projekte (z. B. Dialog schaffen, Deutscher Kita-Preis) betraut und vertritt die frühkindliche Bildung entlang des Berliner Bildungsprogramms auf nationalen wie internationalen Fachveranstaltungen.
Ihre Aufgaben umfassen u.a.:

  • Mitarbeit an zwei Modell- bzw. Transferprojekten, die Qualifizierung von Pädagog:innen und Materialentwicklung beinhalten
  • Konzeption und Durchführung von Fach- und Fortbildungsveranstaltungen im Rahmen der zwei Modell- Transferprojekte
  • Mitarbeit an der begleitenden Evaluation der Modell- bzw. Transferprojekte
  • Mitarbeit an der wissenschaftlichen Begleitung der Qualitätsentwicklung in den Berliner Kitas
  • Mitarbeit an der Erstellung und Präsentation von Analysen und Publikationen
  • Kontaktpflege zu den verschiedenen Akteur:innen im Praxisunterstützungssystem der Kitas
  • Beteiligung an Teamsitzungen und Mitgestaltung des Fachaustauschs im Team

Anforderungen:

  • sozialwissenschaftliches Hochschulstudium (Erziehungs- /Bildungswissenschaft, Psychologie, Soziologie etc.)
  • praktische Erfahrungen im Arbeitsfeld Kita
  • Erfahrungen in der fachlichen Beratung von Kitas, insbesondere zur Arbeit mit Quereinsteiger:innen und/oder Berufsanfänger:innen
  • sehr gute Kenntnisse des Berliner Bildungsprogramms für Kitas und Kindertagespflege
  • Erfahrungen in der Konzeptionierung und Durchführung von methodenreichen Fortbildungsangeboten
  • Fachkenntnisse in den Bereichen Qualitätsentwicklung, Teamentwicklung und/oder Organisationsentwicklung
  • Strategisches Denken und ausgeprägte Kommunikationskompetenzen
  • hohes Engagement, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Fähigkeit zur partizipativen Teamarbeit und zur eigenständigen Arbeitsorganisation

Wir bieten:

  • einen Arbeitsplatz an den Schnittstellen von Wissenschaft, Praxis und Politik
  • ein abwechslungsreiches und vielfältiges Aufgabenspektrum
  • ein innovatives engagiertes, mehrsprachiges, interdisziplinäres und altersgemischtes Team
  • gutes Betriebsklima
  • Raum für eigene kreative Ideen
  • zentral gelegener Arbeitsplatz, direkt am Ostbahnhof
  • familienfreundliche Arbeitsmodelle
  • angemessene Vergütung

Wir laden insbesondere Menschen ein, sich zu bewerben, die aufgrund von Diskriminierung benachteiligt sind. Wir erhoffen uns damit, die (institutionellen) Mechanismen von Ausschluss abzubauen und marginalisierte Perspektiven einzubeziehen.
Die Stelle ist vorerst bis 12/23 befristet.
Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Milena Lauer und Martina Castello unter 030 / 259331-20 gerne zur
Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per Mail an witt@beki-qualitaet.de

Hier können Sie die Stellenausschreibung herunterladen.

Sachbearbeiter:in / Büroassistenz im Backoffice in Teilzeit (25-30 Wochenstunden)

Das Berliner Kita-Institut für Qualitätsentwicklung (BeKi) wurde im Juni 2008 gegründet und wird gefördert von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, um das Berliner Bildungsprogramm und die Vereinbarung über die Qualitätsentwicklung in Berliner Kindertagesstätten (QVTAG) zu implementieren. Das BeKi führt die wissenschaftliche Begleitforschung der in der QVTAG beschlossenen Maßnahmen durch und ist darüber hinaus in eine Reihe von Projekten mit Praxisbezug involviert.
Detailliertere Informationen können Sie der Webseite des BeKi entnehmen www.beki-qualitaet.de

Zur Unterstützung für unsere Verwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Sachbearbeiter:in/Büroassistenz in Teilzeit.

Tätigkeiten:

  • Allgemeine Sekretariats-, Büro und Verwaltungstätigkeiten
  • Büroorganisation
  • Koordination und Abwicklung von Fortbildungen, Seminarmanagement
  • Koordination von inhouse-Veranstaltungen, Vor- und Nachbereitung der Räumlichkeiten
  • Einkauf/Warenbeschaffung
  • Verwaltung Sachanlagen, Inventarisierung

Anforderungen:

  • Ausbildung als Bürokaufmann/frau oder vergleichbare Kenntnisse und fundierte Berufserfahrung von mind. 3 Jahren
  • routinierter Umgang mit MS-Office, Outlook, Teams
  • zielorientiertes und selbstständiges Arbeiten
  • Interesse, den Dingen auf den Grund zu gehen
  • Flexibilität, Engagement, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • angenehmes Arbeitsklima
  • ein innovatives und kreatives Team
  • sehr gut erreichbarer Arbeitsplatz mitten in Berlin
  • ein abwechslungsreiches, vielfältiges Aufgabenspektrum
  • attraktive Vergütung

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Frau Witt unter der Telefonnummer 0 30/ 25 93 31 20.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an: witt@beki-qualitaet.de

Die Stellenausschreibung können Sie sich hier herunterladen.

Studentische:r Mitarbeiter:in (15-20 Wochenstunden)

Das Berliner Kita-Institut für Qualitätsentwicklung (BeKi) wurde im Juni 2008 gegründet und wird gefördert von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, um das Berliner Bildungsprogramm und die Vereinbarung über die Qualitätsentwicklung in Berliner Kindertagesstätten (QVTAG) zu implementieren. Das BeKi führt die wissenschaftliche Begleitforschung der in der QVTAG beschlossenen Maßnahmen durch und ist darüber hinaus in eine Reihe von Projekten mit Praxisbezug involviert.
Detailliertere Informationen können Sie der Webseite des BeKi entnehmen www.beki-qualitaet.de

Zur Unterstützung für unser sozialwissenschaftliches Forschungsinstitut suchen wir eine:n studentische:n Mitarbeiter:in, die:der sich für praxisorientierte Forschung und Bildungsfragen sowie für die Transkription von qualitativen Interviews im Rahmen aktueller Forschungsprojekte interessiert.

Tätigkeiten:
Innerhalb Ihrer Tätigkeit werden Sie unmittelbar in die Verwaltungs- und Forschungsarbeit einbezogen. Zu Ihren Aufgaben gehören: Textarbeiten, Verwaltungs- und Recherchetätigkeiten, Transkription, die Mitarbeit an aktuellen Forschungen (qualitativ und quantitativ) und bei der Vor- und Nachbereitung von Fachveranstaltungen sowie die allgemeine Unterstützung des Teams.

Anforderungen:

  • kommunikative Kompetenz – guter Umgang mit Sprache
  • Beherrschung der deutschen Rechtschreibung und Grammatik
  • wünschenswert: Kenntnisse in der Transkription
  • zielorientiertes und selbstständiges Arbeiten
  • Interesse, den Dingen auf den Grund zu gehen
  • Flexibilität, Engagement, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit
  • routinierter Umgang mit MS-Office

Zeitraum: ab sofort
Arbeitsaufwand: 15-20 Stunden/Woche
Vergütung: nach Tarif für stud. Mitarbeiter:innen 12,96 €/Std. (TV Stud III vom 25. Juni 2018, § 7)

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Frau Witt unter der Telefonnummer
0 30/ 25 93 31 20.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an: witt@beki-qualitaet.de

Wir suchen ständig studentische Mitarbeiter:innen, deshalb enthält diese Ausschreibung keinen Bewerbungsschluss.

Hier können Sie die Stellenausschreibung herunterladen.

Personalsachbearbeiter:in in der INA Berlin (30 Wochenstunden)

Die Internationale Akademie Berlin für innovative Pädagogik, Psychologie und Ökonomie gGmbH (INA) ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die Entwicklungs-, Praxis- und Forschungsprojekte sowie Fort- und Weiterbildungen durchführt. Zur Zeit arbeiten 80 Mitarbeiter:innen national und international an der Entwicklung eines interdisziplinären Diskurses zwischen Pädagogik, Psychologie und Ökonomie.

Für unsere Geschäftsstelle im Herzen Berlins suchen wir zum 15.01.2023 eine:n Personalsachbearbeiter:in für 30 Std. / Woche.

Tätigkeitsbereiche:

  • In enger Abstimmung mit den Instituten der INA gGmbH organisieren Sie die administrativen Personalprozesse über den gesamten Personallebenszyklus hinweg.
  • Sie übernehmen die Schnittstellenfunktion zur externen Lohnbuchhaltung.
  • Sie kümmern sich um die interne Rechnungslegung und den internen Zahlungsverkehr.
  • Sie verfassen arbeitsrechtlich relevante Dokumente und Bescheinigungen.
  • Sie verwalten und pflegen die Personalakten und Mitarbeiter:innenstammdaten.
  • Sie übernehmen die Mitarbeiter:innenbetreuung von Eintritt bis Austritt.
  • Sie sind erste Anlaufstelle bei Fragen zu unserer betrieblichen Altersversorgung in Zusammenarbeit mit unserem externen Partner.
  • Sie übernehmen Teile der vorbereitenden digitalen Buchhaltung für das externe Steuerbüro sowie allgemeine Bürotätigkeiten.

Das sollten Sie mitbringen:

  • Idealerweise eine erfolgreich abgeschlossene kfm. Ausbildung mit Schwerpunkt Personal
  • Berufserfahrung im Bereich Personal
  • absolutes Verantwortungsbewusstsein, äußerste Vertraulichkeit sowie Engagement
  • selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • überzeugendes verbindliches Auftreten und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Freude im Umgang mit Menschen und Personalthemen
  • Kenntnisse im Arbeits- und Sozialversicherungsrecht
  • souveräner Umgang mit MS Office

Das erwartet Sie bei uns:

  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit allen Möglichkeiten für Initiative undEngagement
  • ein dialogfreudiges Gesamtteam und eine angenehme Arbeitsatmosphäre
  • eine wöchentliche Arbeitszeit von 30 Std., flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten sind möglich
  • betriebliche Altersvorsorge
  • ein unbefristeter Arbeitsvertrag mit einer angemessenen Vergütung

Entscheidend für die Einstellung ist einzig die Qualifikation für die Stelle. Bei der Besetzung spielen Herkunft, Religion, Behinderung, sexuelle Orientierung oder Geschlechtsidentität keine Rolle. Ausdrücklich begrüßen wir Bewerbungen von Menschen nichtdeutscher Herkunft und Menschen mit Behinderung, sofern sie die Voraussetzungen erfüllen.
Die Stelle soll zum 15.01.2023 besetzt werden. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres Gehaltswunsches per E-Mail bis zum 10.12.2022 an die E-Mail-Adresse info@inaberlin.org. Bei Rückfragen melden Sie sich bitte bei Sylvia Richel-Haulsen unter richel@inaberlin.org.
Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Hier können Sie die Stellenausschreibung herunterladen.