Begleitung der internen Evaluation

Weiterbildung zur:zum Multiplikator:in für die Begleitung der internen Evaluation zum BBP

Mit Inkrafttreten der Vereinbarung über die Qualitätsentwicklung in Berliner Kindertagesstätten (QVTAG) am 1. Januar 2006 haben sich alle Träger öffentlich geförderter Kindertagesstätten in Berlin dazu verpflichtet, sicherzustellen, dass ihre Kindertagesstätten regelmäßig interne Evaluationen der pädagogischen Prozesse anhand der Qualitätskriterien des Berliner Bildungsprogramms durchführen.

Zur pädagogisch-fachlichen Begleitung dieses internen Evaluationsprozesses in den Berliner Kitas können sich engagierte Fachkräfte zum:zur Multiplikator:in für die Begleitung interner Evaluationen zum Berliner Bildungsprogramm (BBP) durch das BeKi weiterbilden und zertifizieren lassen.

Grundlage der Weiterbildung sind das BBP und die von der Jugend zuständigen Senatsverwaltung herausgegebenen Materialien für die interne Evaluation (Roter Ordner). Im Kurs wird auf die Schwerpunkte des BBP und auf die Qualitätsansprüche und -kriterien zur Orientierungsqualität eingegangen. Ein gutes Grundwissen zum Berliner Bildungsprogramm wird in der Weiterbildung vorausgesetzt, auf dem im Verlauf der Module aufgebaut wird.

Ziele der Weiterbildung

Zielgruppe

Zielgruppe der Weiterbildung sind Fortbildner:innen, Kitaleiter:innen und Erzieher:innen, die Teams von Kindertageseinrichtungen bei der internen Evaluation zum Berliner Bildungsprogramm begleiten. Des Weiteren können Trägervertreter:innen von Kitas an dieser Weiterbildung teilnehmen, wenn sie einen pädagogischen Hintergrund haben.

Ziele der Weiterbildung

Die zukünftigen Begleiter:innen interner Evaluationen werden im Verlauf der Weiterbildung folgende Kompetenzen erwerben:

  • Vertiefende Kenntnis der Grundlagen und der pädagogisch-methodischen Aufgaben von Pädagog:innen im BBP
  • Kenntnis des Verfahrens und der Instrumente der internen Evaluation
  • Fähigkeit, Teams bei der internen Evaluation zu begleiten
  • Fähigkeit, die Möglichkeiten und Grenzen der Begleitung interner Evaluationen zu erkennen und den Teams aufzuzeigen
  • Kenntnis über geeignete Methoden zur Begleitung der internen Evaluation

Praxisphase als Teil der Schulung

Die zukünftigen Multiplikator:innen für die Begleitung interner Evaluation zum Berliner Bildungsprogramm gestalten im Rahmen der Weiterbildung mindestens eine interne Evaluation als so genannte „Erprobung". Diese stellt in ihrem gesamten Ablauf eine reale Begleitung einer internen Evaluation zu einem Aufgabenbereich des Berliner Bildungsprogramms dar.
Die Begleitung der internen Evaluation umfasst:

  • die Kontaktaufnahme zu einer Kindertagesstätte und die Vorstellung des Verfahrens und Ablaufs der internen Evaluation sowie organisatorische Absprachen,
  • die Unterstützung des Teams bei der Auswahl des Aufgabenbereiches, zu dem es sich evaluieren wird,
  • die inhaltliche Einführung in den jeweiligen Aufgabenbereich,
  • die Einführung in die Instrumente zur Selbstevaluation,
  • die Moderation der strukturierten Gruppendiskussion und
  • die Unterstützung des Teams bei der Erstellung eines Planes zur Umsetzung ihrer Qualitätsentwicklungsmaßnahmen.

Die Erprobung kann auch in der eigenen Kindertageseinrichtung erfolgen.

Inhaltlicher Aufbau der Weiterbildung

Einen Überblick über den inhaltlichen Aufbau der Weiterbildung finden Sie hier:

Termine des nächsten Kurses

Der Kurs 31 beginnt im Juni 2022.

In diesem Kurs sind noch Plätze frei! 

Kursleitung: Sabine Beyersdorff

Module Termin Tage Veranstaltungsort
Modul 1 27. – 29. Juni 2022 3  BeKi 1. OG
Modul 2 29. August – 01. September 2022 4  BeKi 1. OG
Modul 3 26. – 28. September 2022 3  BeKi 1. OG
Modul 4 20. Januar 2023 1  BeKi 1. OG

Anmeldung zum nächsten Kurs

Sie können sich für unsere Weiterbildung zum:zur Multiplikator:in für die interne Evaluation zum Berliner Bildungsprogramm nach dem INA-Verfahren, per E-Mail, Fax oder Post verbindlich anmelden.

Nutzen Sie dafür bitte das Anmeldeformular
- Anmeldeformular PDF - (Kurs 31, Start Juni 2022)

Adresse und Fax-Nummer stehen auf dem Anmeldebogen.

Die Kursgebühren betragen 660,- €

Rücktritt

Bei einem Rücktritt ab 30 Kalendertagen vor Kursbeginn wird die volle Kursgebühr einbehalten, sofern kein:e Nachrücker:in den Platz besetzt oder eine Ersatzperson benannt werden kann.

Bitte beachten Sie, dass wir nur Teilnehmer:innen einen Platz zusichern können, die zum angegebenen Einzahlungstermin die Kursgebühr überwiesen haben.

Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 030 - 25 93 31 20 gerne zur Verfügung.

Bildungsgutschein

Die Weiterbildung zum:zur Multiplikator:in für die interne Evaluation zum Berliner Bildungsprogramm ist für den Gebrauch eines Bildungsgutscheins anerkannt.

Wir freuen uns auf Sie!