Landesprogramm gute gesunde Kita

Über das Programm

Das Berliner Landesprogramm Kitas bewegen – für die gute gesunde Kita (LggK) unterstützt Berliner Kitas bei der Bildungs- und Gesundheitsförderung. Ziel des Programms ist es, die Themen Bildung- und Gesundheit im Kita-Alltag stärker zu verknüpfen und einen Austausch aller am Kita-Alltag Beteiligten zu diesen Querschnittsthemen zu initiieren. 

Über den Weg der Qualitätsentwicklung (internes Evaluationsinstrument zum BBP) soll die gesundheitliche Situation aller am Kitaleben Beteiligten verbessert und damit insbesondere die Bildungs- und Gesundheitschancen von Kindern nachhaltig gesteigert werden. Damit die angestoßenen Entwicklungen von allen Beteiligten getragen werden und so ihre volle Wirkung entfalten, ist das Programm partizipativ angelegt. 

Zielgruppe

Zielgruppe des Programms sind pädagogische Fachkräfte, Kinder und deren Eltern in beteiligten Kitas sowie Kita-Träger. Nach der engen Begleitung in der zweijährigen, aktiven Umsetzungsphase werden die Kitas in einer Nachhaltigkeitsphase des Landesprogramms weiterhin fachlich begleitet und können an Fachveranstaltungen sowie bezirklichen Vernetzungsrunden teilnehmen.

An dem Programm sind seit dem Jahr 2012 über 300 Kitas aus bisher 9 Berliner Bezirken involviert. 

Rolle des BeKi

LggK ist ein Kooperationsprogramm mit aktuell 23 Partnern, unter Federführung der für Jugend zuständigen Senatsverwaltung. Das Berliner Kita-Institut für Qualitätsentwicklung ist mit der Umsetzung des Landesprogramms beauftragt.

Projektwebseite

Weitere Informationen zum Programm und seinen Partnern, Kontakt zu Koordinator:innen und zur Konsultationskita des LggK sowie ein Interessenbekundungsformular zur Teilnahme sind abrufbar unter www.gute-gesunde-kitas-in-berlin.de   

Ansprechpartnerinnen